Zum Inhalt springen



News

NEWS

 

JAZZWOCHE BERLIN #2   –   www.jazzwoche.berlin

13.7.2020
Trotz und entgegen allen Widrigkeiten der aktuellen Situation findet vom 10.-16.August 2020 die zweite Ausgabe der Jazzwoche Berlin statt, initiiert und organisiert von der IG Jazz Berlin.

7 Tage  Jazz und  Improvisierte Musik und Diskurs: Drinnen, draußen und digital. Die Jazzwoche richtet den Fokus auf die vielseitige Jazz- und Imrpovisationsszene  der Hauptstadt – nicht in Form eines kuratierten Festivals, sondern indem sie abbildet, was die Szene in dieser besonderen Zeit und unter diesen besonderen Bedingungen aus sich heraus präsentiert. Neben den Konzerten, die an den verschiedenen Spielstätten Berlins und teilweise auch online präsentiert werden, gibt es Diskussionsveranstaltungen, Panels, Vorträge und eine Podcastreihe, in der Akteur*innen der Szene zu Wort kommen.

Inmitten der  Jazzwoche wird am Donnerstag, 13. August im Haus des Rundfunks an der Masurenallee zum vierten Mal der Berliner Jazzpreis verliehen. Vergeben vom Berliner Senat und dem Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb) geht der Preis dieses Jahr an die Saxophonistin Silke Eberhard, die seit vielen Jahren die Szene der Hauptstadt prägt.

Die ständig aktualisierte Programmübersicht der Jazzwoche Berlin #2 ist unter www.jazzwoche.berlin zu finden.

Mehr Informationen: IGJazzBerlin_Pressemitteilung_Jazzwoche2020

 

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG DER BERLINER KUNST- UND KULTURLANDSCHAFT

25. Mai 2020
Zwei Monate nach Beginn des Ausnahmezustands ruft die Berliner Kunst und Kultur-Landschaft erneut gemeinsam zur sofortigen Rettung der Vielfalt der kulturellen Infrastruktur der Stadt auf. In einem Notruf betonen zahlreiche Initiativen, Verbände und Institutionen die Dringlichkeit weiterer sofortiger Unterstützungsmaßnahmen in der aktuellen Situation, insbesondere für die ungeförderten oder wenig geförderten Kulturorte sowie für die freien Künstler*innen und Solo-Selbstständigen aller Berufe und Branchen.

Notruf an den Bund und das Land Berlin zwei Monate nach Beginn des Shut-Downs!

 

 

GEMEINSAMER APPELL AN DIE BUNDESREGIERUNG

11.5.2020
IG JAZZ BERLIN unterzeichnet zusammen mit zahlreichen Bundes- und Landesverbänden aus den Bereichen Musik und Darstellende Kunst einen gemeinsamen Appell und fordert die Bundesregierung auf, die Regularien der Corona Soforthilfen anzupassen und insbesondere die spezifischen Lebens- und Arbeitsrealitäten freier Künstler*innen zu berücksichtigen.

Gemeinsamer Appell an die Bundesregierung

Gemeinsam mit Kunst- und Kulturverbänden vertitt die IG Jazz Berlin  die Ansicht, dass das Sozialschutzpaket und damit die Grundsicherung keine strukturelle Lösung für Soloselbständige Künster*innen ist weil sie keine geeignete Grundlage ist, eine professionelle künstlerische Existenz weiterzuführen. Zudem weisen die bisherige Ausgestaltung der Soforthilfen Kriterien auf, die zur Folge haben, dass die Hilfen bei soloselbständigen Künstler*innen nicht greifen.

Ein großer Teil der freischaffender Musiker*innen, die neben den großen Institutionen gleichermaßen erfolgreich zur kulturellen Vielfalt in diesem Land beitragen, laufen Gefahr, ihre professionelle Arbeitsgrundlage zu verlieren.  Denn die Grundsicherung ist keine geeignete Basis zur Weiterführung einer funktionierenden künstlerischen Existenz. Zu befürchten ist das Verschwinden vieler Freischaffender, die einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Vielfalt leisten.

12.5.2020
Pressemitteilung der IG Jazz Berlin zum Appell an die Bundesregierung

 

CORONA – GESAMMELTE INFORMATIONEN

19.3.2020
Die aktuellen Entwicklungen wegen der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona Virus überschlagen sich. Konzerte werden abgesagt, Clubs und Spielstätten sind geschlossen  und es herrscht überall Unklarheit, ob und auf welchem Weg und von wem die finanziellen Ausfälle kompensiert werden können. Nahezu alle freischaffenden Musiker sind sind massiv von den Auswirkungen von Covid-19 in Form von Verdienstausfällen, Umsatzeinbußen etc. betroffen.

Hier auf unserer Website ist eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für Musikschaffende und Veranstalter*innen zu finden. Ausserdem Links zu Umfragen, Maßnahmen und Forderungen von politischen Verbänden und Akteuren.
Diese Informationen möchten wir allen frei zur Verfügung stellen. Wir werden diese Liste nach bestem Gewissen aktuell halten und freuen uns über Hinweise zu möglichen Ergänzungen oder Korrekturen.
http://www.ig-jazz-berlin.de/corona/

 

UMFRAGE ZU GAGENAUSFÄLLEN

18.3.2020
Der Landesmusikrat Berlin hat eine Umfrage zu Auswirkungen von Corona auf die Berliner Musiklandschaft initiiert. Die Umfrage richtet sich explizit auch an Einzelakteure. Die Ergebnisse werden statistisch ausgewertet und dem Berliner Senat zur Verfügung gestellt.
https://www.survio.com/survey/d/E2O8I6O5U9D3V0H6F

 

PRESSEMITTEILUNG

17.3.2020
„Auswirkungen von Covid19 für zahlreiche Akteure der Berliner Jazzszene existenzbedrohend“
Pressemitteilung der IG Jazz Berlin zu den Auswirkungen von Covid19 auf die Berliner Jazzakteure
Auszug aus der von der Bunderegierung und dem Land Berlin finanzierten Jazzstudie 2016 zur Arbeitsrealität von Jazzmusiker*innen in Deutschland


ZENTRUM FÜR JAZZ UND IMPROVISIERTE MUSIK IN BERLIN

am 20. Januar 2020 wurde bekannt gegeben, daß in Berlin ein Zentrum für Jazz und improvisierte Musik entstehen soll. Grundlage für diese Entscheidung war ein Konzept, das die IG Jazz Berlin gemeinsam mit der Deutschen Jazzunion und Till Brönner unter Beteiligung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) in einem intensiven mehrjährigen partizipativem Diskurs entwickelt hatten und das in das Beteiligungsverfahren zur Entwicklung der Alten Münze als Kultur- und Kreativstandort eingebracht und im Laufe des Beteiligungsverfahrens konkretisiert wurde.
mehr lesen….


JAZZWOCHE 2020

Die 2. Berliner Jazzwoche wird vom 10. bis 16. August 2020 stattfinden.
more soon…


JAZZPREIS 2020

Der Jazzpreis 2020 geht an Silke Eberhard und wird gemeinsam von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und vom Rundfunk Berlin Brandenburg vergeben. Die Preisverleihung mit Konzert findet am 13. August im kleinen Sendesaal des rbb im Rahmen der Jazzwoche statt.
Der Berliner Jazzpreis wurde auf Initiative der IG Jazz Berlin eingerichtet und die IG Jazz entsendet eine*n Repräsentant*in der Berliner Jazzszene in die Jury.